Susnet Facebook Like Box

Copyright © 2018 THW-Horb.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Jugendgruppe OV Horblogo jugend

Sie besteht zur Zeit aus 24 Junghelfer.

Die Junghelfer werden auf das Helfen im THW vorbereitet und sind ein fester Bestandteil des Ortsverbandes. 
Wichtig ist Teamfähigkeit, Kameradschaft und das Engagement „Helfen zu wollen“, um das „Helfen können“ zu lernen. Hierzu werden regelmäßig Ausbildungsdienste durchgeführt in denen die Jugendlichen den Umgang mit technischem Gerät wie z.B.

  • Einsatzgerüstsystem
  • Beleuchtungsgerät
  • Stromerzeuger
  • Pumpen
  • Bergungs- und Rettungsmittel
  • Stegbau
  • Behelfsmäßige Konstruktionen
  • Bewegen von Schweren Lasten
  • Holz-/ Metall-/ Gesteinsbearbeitung mit einfachen Werkzeugen

erlernen und üben.

 Desweiteren wird ausgebildet: 

  • Sprechfunkausbildung
  • Kartenkunde und Orientierung im Gelände
  • Erste Hilfe
  • Strukturen des THW und des Ortsverbandes u.v.m.

Um das Kameradschaftsgefühl und den Teamgeist zu stärken, werden Wettkämpfe und Jugendlager durchgeführt: 

  • Bundesjugendlager alle 2 Jahre mit tausenden von Teilnehmern
  • Landesjugendlager alle 2 Jahre im Wechsel
  • GFB-Jugendlager alle 2 Jahre im Wechsel zwischen den OV's des GFB
  • Regionale Wettkämpfe
  • Landeswettkampf alle 2 Jahre
  • Bundeswettkampf alle 2 Jahre (Nur die Sieger der Länderwettkämpfe)
  • Leistungsabzeichen Bronze, Silber, Gold und Gold+
  • Beteiligung an Übungen der aktiven Helfer

Lehrgänge für die Junghelfer stehen an der THW Bundesschule in Neuhausen/a.d.F. oder in Hoya/Weser zur Verfügung.


In unserer Jugendgruppe sind Jugendliche (männlich wie auch weiblich) ab dem 10. Lebensjahr herzlich willkommen.

Besuche uns in unserer Unterkunft oder schreibe uns an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Termine kannst Du unserem Dienstplan entnehmen.
Die Jugendgruppe und die Jugendleiter freuen sich auf Dich!

Jugenddienst am Neckar


Trotz der hohen Temperatur hatten die Junghelfer an diesem Dienst viel Spaß: Sebestian Schwarz hatte auf Grund der hohen Temperaturen die Kleiderordnung aufgehoben und den Dienst nach einem theoretischen Teil in der Unterkunft nach draußen verlegt. In der Unterkunft wurden die Junghelfer über das THW im Gefüge (insbesondere das Thema Abzeichen), dem Verhalten am Wasser und über den Einsatz von Pumpen unterrichtet. Danach konnten die Junghelfer zum Teil das Erlernte am Neckarufer in Horb umsetzen. Dort wurden Stiche und Bunde für die Sicherung der Pumpen im Wasser geübt und schließlich auch Wasser zur Abkühlung aus dem Neckar gepumpt. Der Abschluß fand in der Unterkunft mit einem guten Essen von Markus statt.

IMG-20150703-WA0005
IMG-20150703-WA0007
IMG-20150703-WA0009
IMG-20150703-WA0013
IMG-20150703-WA0015
IMG-20150703-WA0017
IMG-20150703-WA0027
IMG-20150703-WA0031
IMG-20150703-WA0034
IMG-20150703-WA0047
01/10 
start stop bwd fwd

Bilder: Nadine Geiger (THW Ortsverband Horb)

Abnahme Leistungsabzeichen Bronze Baden-Baden

Bei wunderschönem Wetter nahm die THW-Jugend des Ortsverband Horb am Samstag den 24.03.2018 mit neun Junghelfern an der Abnahme für das Leistungsabzeichen Bronze in Baden-Baden teil.

Nachdem sich die Gruppe lange auf diese Prüfung vorbereitet hatte, wurden am vergangenen Samstag ihre erlernten Fähigkeiten auf die Probe gestellt. Noch am Vortag fand der letzte Dienst vor der Prüfung und den Osterferien statt. Entsprechend hart war die frühe Abfahrt für die Mädchen und Jungs mit ihren 2 Betreuern Sebastian Schwartz und Matthias Fischer um 6:00 Uhr an der Unterkunft. Unser Ortsjugendleiter Alexander Lehle war durch einen anderen THW-Lehrgang an der Teilnahme verhindert.

Nach einer Fahrt im Mannschaftstransportwagen und Mehrzwecklastkraftwagen quer durch den Schwarzwald, dessen beeindruckende Landschaft allmählich vom Nebel enthüllt wurde, traf die Gruppe um kurz nach 8: 00 Uhr in Baden-Baden ein. Nervöses Studium der Theorieaufgaben und letzte Knoten-Übungen verkürzen die Wartezeit, bis es pünktlich um 9:00 Uhr endlich los ging.

Nach der Begrüßung durch das Prüfungsteam und die THW-Vertretung mussten die Jungen und Mädchen zunächst ihr Fachwissen in einem theoretischen Prüfungsteil unter Beweis stellen.

Anschließend wurden die Prüflinge in Gruppen aufgeteilt und mussten sich der Praxis stellen.

Die Prüfungsaufgaben, die vom Prüfungsteam an insgesamt 42 Jugendliche aus verschiedenen Ortsverbänden des Landesverband Baden-Württemberg gestellt wurden, umfassten Grundkenntnisse in der Metall- und Holzbearbeitung, den Umgang mit Leinen und Leitern sowie die Versorgung und den Transport verletzter Personen. Außerdem musste durch Kommunikation über Funk ein Modell beschrieben und am anderen Ende der "Leitung" nachgebaut werden.

Der Ortsverband Bühl, der bereits morgens vor Veranstaltungsbeginn mit dem Aufbau einer Feldküche begonnen hatte, bereitete ein Mittagessen für die Jugendlichen, Prüfer und Betreuer zu und stelle durchgehend eine Versorgung mit heissen und kalten Getränken, sowie Kuchen sicher.

Am späten Nachmittag fand die ungeduldig erwartete Übergabe der Urkunden an die Absolventen statt. Die Anspannung der Teilnehmer mit ihren Betreuern schlug in Freude und Begeisterung um, als die Ergebnissse bekannt wurden: Alle Teilnehmer aus Horb haben an diesem Tag die Prüfung der Stufe Bronze bestanden!

Kurz nach 17:00 Uhr wurde der Heimweg angetreten. Auf der Rückfahrt wurden spontan zwei Zwischenstopps eingelegt, wo man die gewaltigen Fallrohre der Schwarzenbach-Talsperre bei Forbach sowie die Murgtalsperre aus der Nähe betrachten konnte.

Gegen 19:30 traf die Gruppe in der Unterkunft in Horb ein, wo Alexander Lehle die "Kleinen" zu Ihrer Leistung beglückwünschte und auch die Gratulationen aus dem OV weitergab. Nachdem die Jugend die Fahrzeuge wieder für deren nächsten Einsatz vorbereitet hatte, wurde sie zwar erschöpft, jedoch stolz und zufrieden an ihre Eltern entlassen.

labronze20180001
labronze20180002
labronze20180003
labronze20180004
labronze20180005
labronze20180006
1/6 
start stop bwd fwd

                                  Bilde und Bericht: Sebastian Schwartz/Matthias Fischer (THW OV Horb)