Susnet Facebook Like Box

Copyright © 2018 THW-Horb.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Der Ortsverband von 1969 bis 1979

1969

27. April 1969
Gründung des OV Horb im Hotel Raible.
Auf Vorschlag des damaligen Bürgermeisters von Horb, Karl Haegele, wird Dipl.-Ing. Herbert Bok zum ersten Ortsbeauftragten bestellt.
Nach einem Informationsabend durch THW-Geschäftsführer Rolf Goller aus Pforzheim formieren sich die ersten Helfer.

Zu den ersten Helfern gehören:
- Herbert Bok
- Wolfgang Arnt
- Kurt Rempfer
- Karl-Heinz Jörss
- Walter Teufel
- Bruno Springmann
- Emanuel Piechotta

 

1970

Bis Anfang des Jahres 1971 mussten sich die Helfer des OV Horb in Gaststätten treffen um ihre Übungsabende abhalten zu können. Eine geeignete Unterkunft war noch nicht in Sicht.

 

1971

21.04.1971
Zuteilung eines Gebäudes in der Kreuzerstr. 20 als Unterkunft für den THW-OV Horb

04.09.1971
In der Horber Zeitung steht erstmals: Horber THW ist einsatzbereit

04.08.1971
erster Einsatz

17.12.1971
Offizielle Übergabe der Unterkunft und Amtseinsetzung des 1. Orstbeauftragten Herbert Bok

1973

- Große Nachtübung im Herbst
- Steg- und Seilbahnbau über den Neckar beim Gymnasium als Demonstration
- Die ersten Lehrgänge werden von Horber Helfern auf Landes- und Bundesebene besucht
- Beginn mit dem Bau des Garagentraktes bei der Unterkunft für 3 Kraftfahrzeuge
- Mit der Kreisreform wird der bisherige Bergungszug zum Instandsetzungszug umorganisiert

 

1977

- Der Ortsverband wird mit 6 I-Truppfahrzeugen ausgestattet
- Teilnahme an der Einweihung der Unterkunft des befreundeten THW-OV Freudenstadt
- Teilnahme an einer Vorführung des THW Böblingen mit Aufbau eines Großraumzeltes
- Der bisherige Ortsbeauftragte Herbert Bok wird verabschiedet, Eugen Dömling als neuer Ortsbeauftragter eingesetzt
- 19.12.1977: Dieter Keller übernimmt das Amt des Ortsbeauftragten

1978

- Großübung auf der noch nicht eingeweihten A81 mit der Annahme eines Massenunfalls
- Einbruch in der Unterkunft durch unbekannte Täter mit großem Sachschaden
- Großübung in Kälberbronn

1979

18.05.1979
Ein Film über die Flößerei auf dem Neckar gedreht.
Das Horber THW baut ein original Schwarzwälder Floß mit dem sogar Landwirtschaftsminister Gerhard Weißer neckarabwärts geflößt wird.

10.07.1979
Große Leistungsschau anläßlich des 10-jährigen Jubilüums des THW-OV Horb mit Fahrzeugschau, Stegbau und Vorführung der Sauerstoffpflanze. Abgerundet wurde das Jubilüum durch die Fallschirmspringer aus Nagold.

10.12.1979
"Am heißen Montag" hieß die erste unangekündigte Alarmübung des OV. Nach 20 Minuten war die erste Gruppe einsatzbereit, obwohl manche mehr als 20 Kilometer Anfahrtsweg hatten.